SEO im Wandel der Zeit – SEO Sylvia aus Tirol 2013 immer noch dabei

Hier sehen Sie eine Hand, auf der in blau, rot und gelb die Buchstaben stehen und das Wort SEO bilden.

Hallo liebe LeserInnen!
(Tiroler Version)


Wie die Zeit vergeht … Jetzt gibt es mich schon 5 Jahre lang und kein Ende ist in Sicht! ...

Vieles hat sich seit Beginn meiner SEO-Arbeit verändert. War es früher noch ganz einfach, eine Website auf Google zu positionieren, gehört heute viel mehr dazu, als ein paar Webkataloge zu suchen und Einträge zu verfassen. ;-)

Von Onpage-Optimierung bis Offpage-Linkaufbau, Google setzt die Regeln fest und sorgt dafür, dass wir SEO’s immer fit bleiben …

Hier die neuesten SEO-Erkenntnisse 2013 für Euch gesammelt:

  1. Qualität der Website:
    Der Aphoristiker Alexander Eilers hat das gut beschrieben: “Wer mit Qualität besticht, geht straffrei aus”. Das gilt auch für die Webseitenerstellung und die Suchmaschinenoptimierung. Ob technische Umsetzung, Design, Linkstruktur, Usability oder Content einer Homepage, Google wertet hochwertige Seiten immer mehr auf.

  2. Backlinks:
    Ohne Backlinks geht es nicht, auch nicht 2013. Jedoch zählen nicht mehr nur Quantität der Links, sondern auch Qualität, auf die Google immer mehr wert legt. Hier spielen die verschiedensten Faktoren eine Rolle. Auf jeden Fall eine Herausforderung für SuchmaschinenoptimierInnen.

  3. Social Media – gefällt mir:
    Es zeigt sich, dass Webseiten, mit guten Positionen, auch viele Gefällt mir, Tweets, Google+ etc. aufweisen. Social Networks und SEO gehören einfach zusammen.

  4. Onpage-Optimierung:
    Onpage-Optimierung ist keine Fleissaufgabe, sondern eine Vorausetzung für weitere erfolgreiche SEO Arbeiten.
    Hier können Sie gleich eine kostenlose Analyse Ihrer Website anfordern (auf der Startseite etwas runtercrollen)

  5. Hummingbird-Algorithmus:
    Seit September 2013 bewertet Google mit dem Hummingbird-Algorithmus Webseiten im WWW. Siehe Wikipedia zum Thema.
    “Die neue Technologie soll wesentliche Verbesserungen bei komplexen und in natürlicher Sprache verfassten Anfragen bieten.” Zitat futurezone.at

  6. Mobile Suche auf Smartphones und Tablets:
    Immer mehr Menschen suchen mit ihren Smartphones und/oder Tablets im Internet nach Angeboten, Dienstleistungen, Produkten, Webseiten etc. So müssen nicht nur die Webseiten für Smarthphonse und Tablets optimiert werden, sondern auch die Suchmaschinen sich dem Trend anpassen. (Siehe Artikel auf futurezone.at zum Thema Hummingbird-Algorithmus).Für Webseiten-Ersteller gewinnt das Thema Responsive Webdesign immer mehr an Bedeutung. Auch SEO Sylvia bietet jetzt in Zusammenarbeit mit web84.at “Responsive Webdesign” an. (Tel. 0699-102-80-300)Hier handelt es sich um die Gestaltung von Websites, die sich der Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts (egal ob Smartphone oder 17Zoll-Monitor) anpassen, also überall gleich gut aussehen und einfach zu bedienen sind.

  7. Brand-Links versus Keyword-Links:
    Keyword-Links haben nicht nur an Bedeutung verloren im Jahre 2013, sie können sogar gefährlich werden, wenn die Anzahl zu hoch ist. Inzwischen findet Google Keyword-Links zu unnatürlich und straft fleissig ab. Eine Ausnahme sind die Brand-Links, da Google es als natürlich empfindet, wenn Markennamen häufig verlinkt werden.Wer mehr erfahren möchte, der Suche einfach auf Google nach SEO 2013 ;-)

Auf rotem Hintergrund mit weissen Buchstaben ist zu lesen: Keep calm and make SEO

Mit den besten Grüßen: Euer Seo Süwerl aus den schönen Tiroler Bergen! :-)

Ein Gedanke zu „SEO im Wandel der Zeit – SEO Sylvia aus Tirol 2013 immer noch dabei

Kommentarfunktion geschlossen